Schabmüller beendet operative Tätigkeit

Franz Schabmüller zieht sich aus dem operativen Geschäft der gleichnamigen Firmengruppe zurück.

Franz Schabmüller (60), Gründer der Franz Schabmüller Firmengruppe, beendet seine operative Tätigkeit und wechselt als Alleingeschäftsführer in die familieneigene Beteiligungsholding. Der gelernte Bankkaufmann startete sein Unternehmen 1978 in Holz-kirchen, wo er ein in Konkurs befindliches Kleinunternehmen für Spezialtraktoren erwarb und umstrukturierte. Weitere Firmen, die überwiegend in der Automobilbranche, in der Automatisierung und im Maschinenbau tätig sind, kamen hinzu. Inzwischen gehören zur Firmengruppe zehn eigenständige Geschäftseinheiten, darunter auch die JUMA GmbH & Co. KG und die JUMA Marmorbrüche GmbH & Co. KG, die Schabmüller 2010 übernahm. Mit über 130 Mio. Euro erzielte Schabmüllers Unternehmensgruppe im Geschäftsjahr 2013 einen Rekordumsatz und den höchsten Gewinn der Firmengeschichte.

Franz Schabmüller jun. und Herbert Fürst übernehmen die Leitung der Firmengruppe. Mitarbeiter und langjährige Geschäftspartner feierten den Abschluss des dreijährigen Nachfolgeprozesses und den Beginn der neuen Firmenstruktur am 19. Juli bei einer „Fly Away Party“ am Flughafen Ingolstadt-Manching. Zu den Produkten der Firmengruppe, die dabei präsentiert wurden, gehörte auch die JUMAMBA, eine Dusch-Badewannenkombination aus Juramarmor. JUMA beschäftigt rund 150 Mitarbeiter in den Bereichen Abbau in eigenen Steinbrüchen, Produktion, Verarbeitung und Handel von Produkten aus Juramarmor, Natur- und Kunststeinen.

FS Management GmbH & Co. KG
Rottalerstraße 1
85049 Ingolstadt
Tel.: 0841/49019-0
Fax: 0841/49019–22
info@fsm-in.de
www.fsm-in.de

(17.8.2014)