Sächsische Scharrierkrone bleibt in preußischer Hand

Der neue Scharrierkönig heißt Clemens Melior.

Am 8. Juni fand bei bestem Wetter ein Scharrierfest auf dem Gelände des Anglervereins ASV Wildpark- West in Potsdam statt. Ermöglicht hatte dies der Steinmetz und Vereinsvorsitzende Frank Gansky von der Firma Melior & Partner. Ca. 60 Gäste aus Brandenburg und Sachsen waren zu dem mehrstündigen Wettkampf angereist.

Als Sieger ging am Ende Clemens Melior von Melior & Partner hervor. Er wurde mit der sächsischen und brandenburgischen Scharrierkrone gekrönt. Mitgebracht hatten die Prunkstücke der Steinmetz Michael Hagen, ebenfalls von Melior & Partner, und der Steinmetzmeister Andreas John von der Naturstein Potsdam GmbH. "Leider konnten viele sächsische Kollegen wegen des Hochwassers nicht kommen", bedauert John.

Das nächste Scharrierfest wird wieder in Dresden stattfinden. Clemens Melior wird dann als Scharrierkönig der Firma, die das Fest 2014 ausrichtet, die Sächsische Krone überreichen. Die Veranstalter bedanken sich bei allen Sponsoren für die Unterstützung, darunter der Ebner Verlag und die Firmen Hantusch, Ernst Strassacker, Lithofin, Hansen-Naturstein und J. König.

(26.6.2013)