Online-Petition gegen Haftungsregeln

Foto: miteinerstimme.org

Bislang müssen Handwerksbetriebe für die Ein- und Ausbaukosten von mangelhaftem Material aufkommen. Dies kann für die Betriebe das finanzielle Aus bedeuten, denn obwohl der Bundesgerichtshof bereits 2008 entschied, dass der Verkäufer eines fehlerhaften Produkts nicht haftbar zu machen ist, bleiben die Kosten meist an den Betrieben hängen.

Mit einer Stimme
Um diese Gesetzeslücke zu schließen, wurde die Initiative "Mit einer Stimme" ins Leben gerufen. 2015 soll eine Online-Petition starten, aber bereits jetzt kann man sich auf der Website anmelden. Ziel ist es, schon vor Beginn der Petition möglichst viele Unterstützer zu bekommen. 50 000 Anmeldungen sind nötig, damit sich der Bundestag mit dem Thema beschäftigt und eine klare Gesetzesformulierung erreicht werden kann.

Sollten nicht genug Stimmen zusammenkommen, hat die Initiative noch weitere Strategien auf Lager.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.miteinerstimme.org

(Veröffentlicht am 5.8.2014)

Autorin: Christine Kulgart