Neuer Luftreiniger

Der HEPA-13-Feinstaubfilter (rechts) im Luftreiniger Aria 1800 filtert nahezu alle Schwebteilchen aus der verschmutzten Luft heraus.

Der neue Luftreiniger Aria 1800 von Seelbach international schützt Arbeiter, Ausrüstung, Arbeitsbereich und Nebenräume bei Renovierungsarbeiten effizient vor kleinen Staubpartikeln. Das Gerät im quadratischen Metallgehäuse mit ergonomischem Griff eignet sich besonders für Renovierungs- und Abbrucharbeiten in Räumen bis zu 120 m³ Rauminhalt. Trotz kompakter Bauweise und niedrigem Gewicht erreicht der Luftreiniger mit einer Kapazität von 1800 m³/h Höchstleistungen. Ein zuverlässiger Motor mit Überhitzungsschutz und Sanftanlauf sorgt für eine lange Lebensdauer.

Wie ein Ventilator saugt der Luftreiniger die verschmutzte Luft an der Baustelle an und leitet Sie durch einen waschbaren Grobfilter und den eingebauten HEPA-13-Feinstaubfilter (HEPA = High Efficiency Particulate Airfilter), das Herzstück des Aria 1800. "Der Abscheidegrad von 99,992 % aller Partikel mit einer Größe von bis zu 0,3 µm ist nicht neu. Oft werden HEPA-Filter aber zu selten gewechselt oder gereinigt. Sind sie zu stark verschmutzt, können sie nicht mehr richtig arbeiten. Deswegen hat der Aria 1800 große Kontrollleuchten, die signalisieren, wenn der Filter verstopft oder gar defekt ist", erklärt Thomas Wolf, Geschäftsführer von Seelbach international. Nach der Reinigung werde die sauber gefilterte Luft aus dem Arbeitsbereich in die Nebenräume geblasen.

Um die Staubverteilung außerhalb des Raumes zu vermeiden, wird der Luftreiniger in einer Türöffnung platziert. Dadurch entsteht ein Unterdruck im Arbeitsraum, der dazu führt, dass frische Luft von außen eindringt. "So findet ein permanenter Luftaustausch zwischen der Baustelle und den Nebenräumen statt – ohne den Staub im ganzen Haus zu verteilen", ergänzt Wolf.

Seelbach international GmbH 
Hauptstraße 20                          
56477 Rennerod                     
Tel.: 02664/9128-0
Fax: 02664/9128-10           
info@seelbach-international.com
www.seelbach-international.com

(22.5.2013)