"Lichtsteine"

Modelle aus der neuen Kollektion "Lichtsteine" von Stephan Pointner

Zur gut besuchten Hausmesse der Kusser Granitwerke am ersten Februar-Wochenende in Aicha vorm Wald kamen Steinmetzkunden aus einem Umkreis von bis zu 600 km. Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung standen neu gestaltete Grabsteine und Urnengräber aus Bayerwald Graniten und anderen Materialien. "Lichtsteine", die neue Kollektion von Gestalter Stephan Pointner, erzeugte bei den Steinmetzen auch im Hinblick auf das anstehende Ostergeschäft großes Kaufinteresse. In einer eigenen Halle fand außerdem ein Lagerverkauf älterer Modelle zu günstigen Preisen statt.

Georg Kusser, der für den Vertrieb zuständige Geschäftsführer der Kusser Granitwerke, fasst die Ergebnisse der Hausmesse zusammen: "Wir wollen unseren Kunden ein möglichst breites Spektrum bieten, das von den neuesten Modellen aus dem oberen Preissegment bis zu sehr günstigen Modellen im Lagerverkauf reicht. Großes Interesse wecken auch immer Findlingsschalen, besondere Steine mit Adern, Halbfertigteile oder Stücke, die im Lauf des letzten Jahres in unserer Produktion übrig geblieben sind. Viele dieser Rohlinge, die wir zu außerordentlich niedrigen Preisen an unsere Kunden weitergeben, inspirieren Steinmetze zu Entwürfen, die sie dann selbst fertigen können."
Dass die Hausmesse, die Kusser zusammen mit seinen Partnern Niro design und Strassacker organisiert hat, bei den Kunden so gut ankam, freut Die Kusser-Geschäftsführung sehr.

Auf www.kusser-grabsteine.de finden sich weitere Informationen zu den neuen Modellen und zu Stephan Pointners aktueller Kollektion "Lichtsteine" (Regis­trierung nötig!).

Kusser Granitwerke GmbH
Dreiburgenstraße 5
94529 Aicha vorm Wald
Tel.: 08544/96250
Fax: 08544/962590
kusser@kusser.com
www.kusser-grabsteine.de

(12.2.2013)