Laternen als Grabzeichen

Am Gemeinschaftsgrab auf dem Friedhof Bern-Bümpliz erinnern Laternen an Verstorbene. (Foto: Christiane Weishaupt)

Ein ungewöhnliches Bild bietet eine Gemeinschaftsgrabanlage auf dem Friedhof Bern-Bümpliz, in der die Asche Verstorbener beigesetzt ist. Vor blühenden Rhododendren breitet sich in drangvoller Enge ein Meer von Laternen aus. Teilweise sind sie mit brennenden Grablichtern bestückt. Auf einigen sind handschriftlich Lebens- und Sterbedaten notiert. Manche zeigen Porträtfotografien. Andere tragen handschriftliche Widmungen. Der Platz wird rege besucht. Davon zeugt nicht nur die große Ansammlung frischer Blumen und Gebinde vor der Laternenreihe. Die bereit stehenden Bänke und Stühle werden bei schönem Wetter gerne genutzt. Das Gemeinschaftsgrab ist zweifellos ein Anziehungspunkt auf dem kleinsten der drei Friedhöfe in Bern.
Christiane Weishaupt

(12.6.2013)