Kunstkörper mit Dynamik und Sinnlichkeit

Steinbildhauer Frank Teufel (Fotos: Kommunale Galerie)

Vom 3. bis zum 19. Oktober stellt der Steinbildhauer Frank Teufel einige seiner Werke in der Kommunalen Galerie in Mörfelden-Walldorf aus. Die Ausstellung wurde mit der Vernissage am  3. Oktober mit musikalischer Begleitung durch Michaela Mongelli und einer Einführung  von Kunsthistoriker Dr. Paul Hirsch eröffnet. Am  19. Oktober findet die Finissage statt.

Geometrie und Erotik
Teufels Skulpturen, unter anderem aus Diabas, haben einen Bezug zur Geometrie und zeigen körperliche Rundungen. Durch sich aneinanderschmiegende Steinteile, verschiedene Oberflächenbearbeitungen und ein Zusammenspiel von Licht und Schatten zeigen sie Tiefe, Dynamik und Elastizität, strahlen aber auch eine gewisse Erotik aus.

Selbstständig seit 1994
Frank Teufel besuchte nach seiner Lehre als Steinbildhauer die Meisterschule für Steinmetze und Steinbildhauer in Mainz. Im Anschluss studierte er an der Akademie für Gestaltung in Ulm und seit 1994 selbstständig tätig.

Jeweils mittwochs und am Wochenende kann die Ausstellung von 15  bis 18 Uhr besucht werden, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.kommunalegalerie.de.

Kontakt:
Stadt Mörfelden-Walldorf
Sport- und Kulturamt
Westendstr. 8
64546 Mörfelden-Walldorf
Tel.: 06105/938-207
Fax: 06105 938-310
info@moerfelden-walldorf.de
www.kommunalegalerie.de

(Veröffentlicht am 06.10.2014)

Autorin: Christine Kulgart