Krimi-Nacht zwischen Grabsteinen

Krimiautor Bernhard Aichner mit der Schauspielerin Andrea Sawatzki.

Die Firma Naturstein Determann in Kamen war zum dritten Mal Gastgeber der Krimi-Nacht "Mord am Hellweg". Prominente Gäste waren die Schauspielerin Andrea Sawatzki, WDR-Moderatorin Antje Deistler und der österreichische Krimiautor Bernhard Aichner.

Es sei nie zu früh, sich einen Grabstein auszusuchen, riet Hans Determann, Chef des Natursteinbetriebs, Andrea Sawatzki augenzwinkernd, bevor sie den Krimi aus der Feder von Bernhard Aichner mit dem Titel "Die Totenfrau" präsentierte. Steinbildhauermeister Christoph Determann hatte dafür das passende Ambiente geschaffen:  2,5 t schwer war die Granitplatte, die zum Altar der Kriminalliteratur umfunktioniert wurde, umgeben von zahlreichen Grabsteinen. Die Werkshalle war innen und außen aufwendig illuminiert.

Der Krimi selbst handelt von einer Bestatterin, die als Kind vom Vater zur Strafe in einen Sarg gelegt wurde. Rund 200 Krimifreunde ließen sich von der mörderischen Story fesseln. Der örtliche Rotary-Club, dem Determann angehört, versorgte die Gäste mit  Wein und Brezen und nahm 700 Euro ein, die zu gleichen Teilen an zwei Kindergärten übergeben wurden.

Naturstein Determann
Buschweg 1-3
59174 Kamen
Tel.: 02307/944415
Fax: 02307/944418
info@determann.de
www.determann.de

(11.12.2014)

Autor/in: Christiane Weishaupt