IS-Kämpfer bedrohen Suleiman Schah-Grabmal

Das Grab des Sultans Suleiman Schah.

In Syrien rücken die IS-Kämpfer immer weiter vor und drohen nun mit einem Angriff auf das Grabmal des osmanischen Sultans Suleiman Schah. Es besitzt zwar keine besondere strategische Bedeutung, ist aber aufgrund eines Abkommens von 1921 türkisches Territorium. Bislang hat sich die Türkei aus dem Kampf gegen die IS-Milizen herausgehalten, im Falle eines Angriffs auf das Mausoleum des Sultans will sie allerdings zurückschlagen. Türkische Soldaten wurden bereits zum Schutz des Grabmals abgesetzt. Lesen Sie mehr dazu hier.

(Veröffentlicht am 09.10.2014)

Autorin: Christine Kulgart