Historische Fassaden bilden Schwerpunkt auf der denkmal

Das Thema "Historische Fassaden – Stuck.Putz.Farbe" bildet einen Schwerpunkt auf der kommenden denkmal in Leipzig. Experten zeigen vom 6. bis 8. November auf der Messe in Ausstellungen und Sonderaktionen wie Denkmalpfleger, Restauratoren, Handwerker, Architekten, Bauplaner und -herren technischen und ästhetischen Ansprüchen an eine historische Fassade gerecht werden können. Vorgestellt werden Farben und Pigmenten, Öle und Putze bis hin zu Kalk- und Lehmprodukten. Dazu gibt es Vorträge und andere Programmpunkte.

Neben Fachfirmen beteiligen sich Fachverbände und ihre Mitglieder an der Diskussion um Gestaltung, Funktion, Konstruktion und Material. Mit dabei sind unter anderem der Unternehmerverband Historische Baustoffe (UHB), der Verband der Restauratoren (VDR) e.V., die Bundesvereinigung Restaurator im Handwerk und die Fachgruppe Restauratoren im Handwerk "Handwerker in der Denkmalpflege e.V.", die Steinmetzen unter Federführung vom Landesinnungsverband Sachsen des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks sowie der Dachverband Lehm e.V.

Die denkmal, Europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, präsentiert alle zwei Jahre Produkte und Dienstleistungen rund um die Bereiche Instandset-zung, Inventarisierung, Konservierung, Restaurierung, Renovierung sowie Rekonstruktion. Zur denkmal 2012 präsentierten 459 Aussteller aus 14 Ländern ihre Produkte und Dienstleis-tungen, die Veranstalter zählten 13.600 Besucher. Im Fachprogramm warteten rund 100 Veranstaltungen auf das interessierte Publikum.

Kontakt und weitere Informationen: www.denkmal-leipzig.de

(20.7.2014)