Hinweisblatt über Estrichfugen

Zu hohe Toleranzen in den Estrichfugen führen häufig zu Schäden an Natursteinbelägen. Können die Bewegungsfugen aus den Estrichfeldern aufgrund zu hoher Toleranzen nicht an gleicher Stelle in den Oberbelag übernommen werden, wie es nach anerkannter Regel der Technik gefordert wird, kann es unter den Plattenbelägen zu Hohllagen kommen. Die Bewegungen in den Estrichfeldern übertragen sich in den Natursteinbelag. Mögliche Folgen sind das Ablösen von Platten und Plattenbrüche. Der BIV hat daher ein Hinweisblatt über Estrichfugen bei Natursteinbelägen herausgebracht. Geregelt werden die zulässige Achsabweichung der Feldfugen, die zulässige Höhendifferenzen zwischen benachbarten Estrichfeldern und die zulässige Breite der Feldfugen:
www.bivsteinmetz.de.
Stefan Reinmüller

(21.7.2014)