Gutjahr erweitert Duschrinnensystem

Neben einer Duschrinne mit senkrechten Ablauf und nur 28 mm Systemhöhe bietet Gutjahr ab sofort Sonderlängen von 300 bis 1.500 mm an.

Gutjahr hat sein flexibles Duschrinnensystem IndorTec FLEX-DRAIN weiter ausgebaut. Neben einer Duschrinne mit senkrechtem Ablauf und lediglich 28 mm Systemhöhe bietet der Hersteller ab sofort Sonderlängen von 300 bis 1.500 mm an.

Gutjahr hat bereits seit einigen Jahren eine ultraflache Duschrinne mit 62 mm Systemhöhe im Programm. Doch auch das ist bei so manchem Sanierungsprojekt noch zu viel. Deshalb hat der Hersteller IndorTec FLEX-DRAIN mit senkrechtem Ablauf entwickelt. "Oft fehlt der Platz für eine klassische Rohrverlegung. Unser System kommt mit 28 mm Aufbauhöhe aus und wird inklusive Rinnenträger aus Polystyrol und Rohrsiphon geliefert", sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. Wird die neue IndorTec FLEX-DRAIN Duschrinne im Erdgeschoss eingesetzt, laufen die Rohre unter der Geschossdecke im Keller. Alternativ kann sie auch bei Holzbalkendecken eingebaut werden – dann werden die Rohre in der Decke verlegt.

Neu im Programm ist auch eine Duschrinne mit einer Länge von 1.150 mm. Damit bietet Gutjahr jetzt drei Standardlängen. Zusätzlich können  Sonderlängen nach Kundenwunsch zwischen 300 mm und 1.500 mm hergestellt werden.
Weitere Neuheiten des Duschrinnensystems: Das IndorTec FLEX-DRAIN Blendenprofil aus gebürstetem Edelstahl verkleidet die Wandflächen über der Duschrinne. Die Eckabdichtung aus PE-Folie mit beidseitiger Vlieskaschierung sorgt für sichere Eindichtung. Sie ist als linke und rechte Variante verfügbar.

Kontakt und weitere Informationen: www.gutjahr.com

(9.4.2014)