Grabmal erhält Publikumspreis

Ralf Buhrmester und Christine Jasmin Niederndorfer mit ihren Siegerurkunden

Das Siegergrabmal (Fotos: S. Regener, Treuhandstelle für Dauergrabpflege Hessen - Thüringen)

Auf der Landesgartenschau in Gießen erhält die Steinbildhauerin Christine Jasmin Niederndorfer  aus Oberursel am 20. September vom Landesinnungsverband Hessen eine Silber- und eine Bronzemedaille für zwei ihrer vier eingereichten Grabmalbeiträge. Insgesamt werden vom LIV neun Arbeiten mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen prämiert. Neben diesen beiden Auszeichnungen gewann die Steinbildhauerin nun auch den vom Publikum der Landesgartenschau verliehenen Preis der Treuhandgesellschaft für Dauergrabpflege. Die Besucher konnten aus 29 Schaugräbern wählen. Niederndorfers Entwurf erhielt 2692 Stimmen. Die Gestalterin erhielt den Preis zusammen mit dem Friedhofsgärtner Ralf Buhrmester aus Darmstadt in der Kategorie "Zweistellige Gräber".

Tabu-Thema Suizid
Auf dem Siegergrabmal zu sehen sind ein Stück alter Bahnschienen mit Schwellen aus Stein, auf denen, halb hinter der Bepflanzung verborgen, die Worte "Gehen wir?" zu lesen sind. Ein Grab für Bahnliebhaber? Nein, die Steinbildhauermeisterin dachte bei der Gestaltung eher an Menschen, die auf Bahngleisen zu Tode kamen – sei es durch einen Unfall oder aus freiem Willen. Vor allem letzteres hatte sie im Sinn und wies damit auf ein Tabu-Thema in der Gesellschaft hin: Suizid. Zwar sei ein solches Grabmal auf einem Friedhof eher unwahrscheinlich, aber es zeige eine Alternative zum gängigen Grabmaldesign, mit der sie wachrütteln wolle, sagt die Steinbildhauerin.

Individualität bewahren
Niederndorfer erklärtes Ziel ist es, Grabmale zu gestalten, die eine Brücke zwischen dem Verstorbenen und den Hinterbliebenen schaffen – ohne dass die Individualität des Menschen nach dem Tod verloren geht. Sie sieht sich selbst als Wegbegleiterin, die die Wünsche ihrer Kunden als Herausforderung sieht und ihnen helfen will, diese auch umzusetzen.

Kontakt:
Christine Jasmin Niederndorfer
Kumeliusstraße 20
61440 Oberursel
Tel.: 06171/886663
Fax: 0 6171/886664
cjn@niederndorfer.de
www.niederndorfer.de

(Veröffentlicht am 18.09.2014)

Autorin: Christine Kulgart