Friedhofsgipfel mit Grabmal-TED-Siegerehrung

Am 4. September veranstaltet die Verbraucherinitiative Bestattungskultur Aeternitas e-V. unter dem Motto "Auf dem Weg zu neuen Traditionen" ihren zweiten Friedhofsgipfel auf dem Melaten-Friedhof in Köln.

Auf dem Programm stehen u.a. eine Führung über den Friedhof, Diskussionen und die Preisverleihung des Grabmal-TEDs. Es referieren Claudia Gölz von der NED-WORK GmbH, Düsseldorf ("Die Idee, das Ziel, der Gipfel"), der Historiker Dr. Wim Cappers ("Von Nachbarn lernen: Ist in den Niederlanden alles möglich? Die holländische Friedhofskultur in historischer Perspektive") und die Soziologen Matthias Meitzler und Dr. Thorsten Benkel von der Goethe Universität in Frankfurt am Main ("Das Leben im Spiegel des Todes. Individualität und sozialer Wandel auf dem Friedhof der Gegenwart").

"Wir wollen uns mit den Veränderungen auseinandersetzen, die momentan auf den Friedhöfen vor sich gehen, worin sie sich gründen, welche weitreichenden Konsequenzen sie mit sich bringen und welche Chancen sich für das Überleben unserer Friedhöfe daraus ergeben", so die Veranstalter. Der Friedhofsgipfel ist geladenen Gästen vorbehalten.

(19.6.2013)