Freisprechungsfeier der Steinmetzinnung München Oberbayern

Einige der Gesellen und Gesellinnen mit ihren Prüfern.

Die Steinmetzinnung München Oberbayern hat am  2. Oktober im Hofbräukeller München 40 neue Steinmetzgesellen und -gesellinnen von ihrer Ausbildung freigesprochen. Etwa 80 Personen, darunter Schulleiter Hans Seger und alle Fachschullehrer waren anwesend. Gastredner war der Obermeister der Steinmetzinnung Niederbayern, Karl Braun.

Den besten Notendurchschnitt in Theorie und Praxis erzielte Cathrin Kleist mit 1,4. Ihr folgten mit leichtem Abstand  Anselm Hoppe (1,45) und Julius Gunar (1,6).

Auf dem Foto sehen Sie von links nach rechts: Alfred Herklotz(Prüfungsvorsitzender und Lehrlingswart München Oberbayern), Anselm Hoppe (Kammersieger für München Oberbayern bei den Steinbildhauern, Ausbildungsbetrieb  Bildhauerwerkstätte Hoppe), Hans Josef Stelzl(Handwerkskammer für Niederbayern, Ausbildungsbetrieb Wittmann), Karl Braun (Obermeister der Steinmetzinnung Niederbayern), Cathrin Kleist  (Handwerkskammer für Schwaben, Ausbildungsbetrieb  Dr. Pfanner), Justus Alkan (Handwerkskammer für Oberbayern, Ausbildungsbetrieb Oppenrieder), Bernhard Lang (Handwerkskammer für Schwaben, Ausbildungsbetrieb  Dr. Pfanner), Vincent Märten (Kammersieger für München Oberbayern bei den Steinmetzen. Ausbildungsbetrieb Mehlhart), Georg Biermeier (stellv. Prüfungsvorsitzender und Fachlehrer an der Berufsschule München).

Kontakt:
Städtische Fachschule für Steintechnik/Meisterschule für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk
Luisenstraße 9-11
80333 München
Tel.: 089/233-32781
Fax: 089/233-32883
sekretariat@bhw-khw.musin.de
www.fs-stein-muenchen.de

(Veröffentlicht am 08.10.2014)

Autorin: Christine Kulgart