Flächendrainage für die Verlegung auf Drainmörtel

Flächendrainage AquaDrain HU-E

Seit 25 Jahren ist Gutjahr der Spezialist, wenn es um den Schutz von hochwertigen Belägen im Außenbereich geht. Auf der diesjährigen GaLaBau präsentiert die Firma zwei neue Systeme.

Garten- und Landschaftsbauer haben es oft mit ungebundenen Untergründen zu tun, auf denen Wasser nur schlecht versickert. Dadurch kann es sich in der Belagskonstruktion stauen und über die Bettungsschicht wieder nach oben in den Belag wandern. Bei empfindlichen Natur- oder Betonwerksteinen führt das schnell zu hässlichen Feuchteflecken und Ausblühungen.

Auf der letzten GaLaBau-Messe hat Gutjahr mit AquaDrain HU-EK eine Flächendrainage für die lose Verlegung auf ungebundenen Untergründen präsentiert. Als Lösung für die feste Verlegung auf Drainmörtel präsentiert das Unternehmen jetzt AquaDrain HU-EK. "Im Gegensatz zu konventionellen Noppenbahnen ist die neue Flächendrainage unterseitig gelocht. Dadurch kann sich das Sickerwasser nicht mehr unter der Folie stauen", sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. Zudem stelzt AquaDrain HU-EK den Belag komplett auf. So bilden die Drainkanäle einen Hohlraum, das Wasser fließt schneller und effektiver ab. Eine weitere Besonderheit des Systems ist das Gittergewebe. Es bleibt langfristig wasserdurchlässig und setzt sich nicht durch die löslichen Kalke im Drainmörtel zu. Gleichzeitig ist es hochbelastbar. "Damit eignet sich AquaDrain HU-EK auch für befahrbare Flächen", so Johann.

Das zweite Produkt AquaDrain FF ermöglicht schmale, offene Fugen von 3 mm. Durch den integrierten Drainageboden liegen die Beläge zudem fest und sicher. Denn herkömmliche Fugenkreuze ohne Boden arbeiten sich im Verlauf der Zeit oft über die Kanten der Beläge nach oben. Auch Höhenversätze im Auflagenbereich benachbarter Platten werden sicher vermieden. Durch den angeformten, gelochten Boden von AquaDrain FF sind die Fugenkreuze fixiert und können nicht nach oben wandern. Außerdem werden die Beläge auf gleicher Höhe und in gleichem Abstand gehalten. Hinzu kommt: Die Löcher im Bodenelement verhindern, dass sich Wasser sammelt und bei Naturstein oder Betonwerkstein lang anhaltende Feuchteflecken an den Auflagepunkten verursacht.

AquaDrain FF ist ideal für die lose Verlegung von großformatigen Belägen – dank Sollbruchstelle sind unterschiedliche Verlegevarianten möglich. Zudem ist das Fugenkreuz transparent. Dadurch wirken die 3 mm breiten Fugen sehr dezent.  

Gutjahr Systemtechnik
Philipp-Reis-Str. 5-7
64404 Bickenbach
Tel.: 06257/9306-0
Fax: 06257/9306-31
info@gutjahr.com
www.gutjahr.com

GaLaBau: Halle 4, Stand 325

(12.8.2014)