Fachseminar zur sicheren Natursteinverlegung

Die Fachservice-Stelle des Landesinnungsverbandes Hessen bietet für alle hessischen Steinmetzbetriebe in Schlüchtern ein Praxis-Seminar für die sichere Verlegung von Natursteinen im Außen- und Innenbereich an. Das Seminar wird von der Firma Gutjahr durchgeführt, Schwerpunkt ist die praktische Verlegung. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Es werden zwei Termine angeboten: am 8. Mai und 12. Juni, jeweils 9.30 bis 16 Uhr.

Schadensbilder und Wirkungsweise von Drainagesystemen
Das Seminar beginnt mit einem Theorieteil. Dipl. Ing. Stefan Reichert von Gutjahr referiert u.a. über Schadensbilder, die Wirkungsweise von Drainagesystemen, sicheres Abdichten von Balkon- und Terrassenflächen, die lose und die feste Verlegung von Naturstein auf kapillarpassiven Drainagesystemen im Außenbereich, dünnschichtige drainierte Belagsaufbauten, die sichere Verlegung von Natursteinbeläge auf Außentreppen sowie die barrierefreie, normgerechte Ausführung von Übergängen und Schwellen.

Sicheres Abdichten, feste Verlegung und Verlegung auf Außentreppen
Danach startet der erste Praxisteil mit Thorsten Petri, Vorführmeister bei Gutjahr. Er zeigt das sichere Abdichten mit der DiProtec® SDB Schnelldichtbahn und die feste Verlegung von Naturstein auf zementärem Einkornmörtel mit der kapillarpassiven Flächendrainage AquaDrain® EK.

Nach dem Mittagessen folgt der zweite Praxisteil, in dem es um die feste Verlegung von Naturstein auf der kapillarpassiven Dünnschichtdrainage Watec®Drain KP+ und die Verlegung von Naturstein auf Außentreppen auf zementärem Einkornmörtel mit der Stufendrainage AquaDrain® SD1 geht.

Lose Verlegung
Im anschließenden dritten Praxisteil wird die lose Verlegung von Naturstein auf der kapillarpassiven Drainage AquaDrain® T+ und auf dem Drainstelzlager Terra® Maxx DS gezeigt.
Das genaue Programm finden Sie hier.

Seminarort und Kosten
Seminarort ist die Lehrbaustelle des Bauhandwerks Schlüchtern, Bahnhofstr. 25, 36381 Schlüchtern. Die Kosten betragen 85 € zzgl. 19 % MwSt. für Mitglieder hessischer Innungen (bzw. Innungen welche dem LIV Hessen angeschlossen sind) und 135 € zzgl. 19 % MwSt. für Nichtmitglieder. Die Seminarkosten werden mit einem Anteil von 40% vom Berufsbildungswerk des deutschen Steinmetzhandwerks gefördert. Die Verpflegung der Teilnehmer ist im Preis enthalten.

Anmeldung bis 24. April
Anmeldung mit dem hier hinterlegten Faxformular beim LIV Hessen, Tel.: 06051/9228-27, Fax: 06051/922830, www.steinmetz-hessen.de
Anmeldeschluss ist der 24. April.

(Erschienen am 12.03.2014)