EURO-FEN-Mitglieder tagten in Löf

In Löf an der Mosel fand Ende August die Mitgliederversammlung des Sachverständigenkreises EURO-FEN Schloß Raesfeld statt. Der im November 2013 neu gewählte Vorstand konnte zusammen mit der Leitung der Weiterbildungsseminare auf Schloß Raesfeld über einige Neuerungen berichten.

Karl-Heinz Kranz, erster Vorsitzender, wies darauf hin, dass Mitglieder des EURO-FEN mittlerweile auf Seminargebühren einen Rabatt von 10 % erhalten. Weit fortgeschritten ist mittlerweile die Neugestaltung der EURO-FEN-Homepage. Bis zur Fertigstellung ist die Seite mit einem Platzhalter belegt. Werner Hagemann, Hans-Joachim Mehmcke und Helmut Hufnagel stellten die bereits fertigen Teile der Homepage vor, darunter die Startseite und Muster für Unterseiten mit integriertem neuen Logo und weiteren Anpassungen. Der Vorschlag für das neue EURO-FEN- Logo wurde von der Versammlung nach einer Diskussion genehmigt.
 
Laut Kranz wird es bei den obligatorischen Freitagabenden der Seminare in der "Zunftstufe" des Schlosses künftig wieder ein Büfett geben, das für die Mitglieder des EURO-FEN kostenlos sein wird.

Mehmcke berichtete über den Beratungsstand zum Merkblatt über Ablaufsysteme sowie über die Vorbereitung für ein Merkblatt zur Planung u. Ausführung von Monokorn als Lastverteilungsschicht. Die EURO-FEN- Merkblätter werden künftig über die Fachzeitschrift Naturstein als Download vertrieben.

Der Jahresbericht 2013 und der Etatvorschlag für 2014 wurden genehmigt, Vorstand und Kassenführung entlastet.

Viel Beifall erntete Werner Altmayer, Geschäftsführer der EUF - Europäische Union der Fliesenfachverbände - für einen Vortrag zum Thema "Generation 50+ Wohnen mit Niveau". Er beschrieb diese Personengruppe als potentielle Bauherren und erläuterte, wie diese für das Baugewerbe wichtige Zielgruppe umworben werden kann. Besonders große Nachfrage herrsche im  Renovierungssektor – darauf zugeschnitten seien passende Angebotspakete zu schnüren.

Außerdem gab es einen Ausblick auf die Themen des Herbst­seminars, wo es u.a. um "schwarze" Granite und Verbundabdichtung mit Entwässerung geht. Mit einer gemeinsamen Schiffsfahrt auf der Mosel endete die Versammlung.

(29.9.2014)