ESF-Abschluss- und Bildungskonferenz in Demitz-Thumitz

Der Europäische Sozialfonds für Deutschland (ESF) veranstaltet am 14. und 15. November eine Berufs- und Weiterbildungskonferenz im Rahmen des ESF-Projektabschlusses (Ost) in Demitz-Thumitz. Das Projektthema lautet "Bildungsberatung als Qualitätsbaustein für die zukunftsgerichtete Weiterbildung im Steinmetzhandwerk". Im Vorfeld findet am 14. November die LIV-Mitgliederversammlung des sächsischen Steinmetzhandwerks mit der Wahl des neuen Landesinnungsmeisters statt. Zudem besteht die Möglichkeit, eine Führung auf der Granitroute und im Erlebnismuseum "Alte Steinsäge" wahrzunehmen. Im Vordergrund der Veranstaltung und Ihrer Teilnahme steht die praxisnahe, berufliche Weiterbildung und somit die Zukunftsfähigkeit des Steinmetzhandwerks.

Die Übernachtungs- und Tagungskosten werden übernommen. Anteilige Reisekosten können nach Rechnungslegung erstattet werden. Das genaue Programm finden Sie hier, die Anmeldung hier.

Kontakt:
Gemeinnütziger Förderverein des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks e.V.
August-Bebel-Straße 17
01877 Demitz-Thumitz
Tel: 03594/705978
Fax: 03594/714730

Einen Artikel zur Initiative "weiter bilden", die vom ESF und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird, finden Sie hier.

(Veröffentlicht am 07.10.2014)

Autorin: Christine Kulgart