Erfolgreiche Infotage bei Weha

Gute Stimmung bei Weha: Weha-GF Stefan Deschler zwischen Franz und Christine Holzer, r. Stephan Geiger

Der Kantenschleifautomat Edilux ist wie alle Comandulli-Anlagen hochwertig im Kataphorese-Verfahren lackiert; l. Weha-Mitarbeiter Thorsten Jasper

Trotz Wintereinbruch folgten 180 Firmen mit insgesamt 500 Personen der Einladung zu den Weha-Infotagen vom 30. November bis 1. Dezember am Firmensitz in Königsbrunn bei Augsburg. Die Stimmung war gut, und es wurde viel verkauft.

"Alle guten Dinge sind neu!" – unter diesem Motto stellte die Firma Weha auf ihrer Hausmesse 2012 die Neuheiten 2013 vor. Premiere hieß es für die WSH-vibrosoft-Hammerserie mit neuem Griff. Die Modelle WSH 113 (fein), 116 (mittel) und 118S (schwer) sind wie die Vorgängermodelle mit einem Stoßdämpfer und einem Partikelfilter ausgestattet.

Viel Neues gab es rund um die Fertigung von Waschtischen und Arbeitsplatten: Der Saugheber Porter Campo, der Fugenschließer Campo, der Plattengreifer R 500+, der beliebig verfahrbare Arbeitswagen Flipper und der Arbeitstisch Compo – alle mit weißem Gummi für empfindliche Komposit-Materialien – kamen sehr gut an. Der Kantenautomat von Comandulli und die CNC-Brückensäge Echo von Donatoni mit der von der Firma Heglmeier entwickelten Steuerung zur Vakuumvereinzelung "Echo Move 2" wurden in Betrieb gezeigt.

Erfreulich für Weha war die laut Weha-GF Stefan Deschler "überraschend hohe" Anzahl der Bestellungen von Verbrauchs-, aber vor allem auch von Investitionsgütern wie Kantenschleifautomaten und Sägen. Erstmals war auch die Diamantfertigung offen für die Besucher, die außerdem von Reparaturaktionen profitierten. Stefan Deschler und sein Team zeigten sich sehr zufrieden.
Bärbel Holländer

Weha Ludwig Werwein GmbH
Tel.: 08321/6007-0
86343 Königsbrunn
www.weha.com

(20.12.2012)