Engere Zusammenarbeit mit Arbeitsagentur

V.l.n.r: Heinrich Alt, Dietmar Schäfers, Jürgen Spatz, Nina Pörtner, Raimund Becker, Gustav Treulieb und Norbert Ewald

Die Vorstandsvorsitzenden des bbw (Berufsbildungswerk des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks e. V.), Dietmar Schäfers und Gustav Treulieb, und die bbw-Geschäftsführung berieten am 26. Oktober in Nürnberg mit den Vorstandsmitgliedern der Bundesagentur (BA) für Arbeit, Heinrich Alt und Raimund Becker, über das Thema Nachwuchsgewinnung im Steinmetzhandwerk.

Die Bundesagentur möchte die Aufmerksamkeit derjenigen gewinnen, die am Übergang von der Schule zum Beruf stehen. Deshalb setzen Berufsorientierungsmaßnahmen schon in der Schule an. Das Angebot reicht von geförderten Schulpraktika über individuelle Berufsberatung und Ausbildungsvermittlung in den sog. BIZ (Berufsinformationszentren) bis zu einem breiten Informationsangebot zu allen Ausbildungsberufen bei Messen und im Internet. Besonders erfolgreich sei das Internetportal www.planet-beruf.de, das anhand der persönlichen Talente und Vorlieben aus 3000 verschiedenen Berufen Jobempfehlungen generiert. Das Steinmetzhandwerk wird z.B. über Stichworte wie "Produktion, Fertigung" oder "Kunst, Kultur, Gestaltung" gefunden. Die Inhalte des Internetauftritts (Film, Berufsbeschreibung, Abbildungen) sollen nun auf den Beruf des Steinmetzen und Steinbildhauers abgestimmt werden.

Das bbw wird die Mittel zur Nachwuchswerbung, die Zusam­menarbeit mit der BA und die Ausbildungsförderung in einem Konzept zusammenfassen, das dann den Betrieben des Steinmetzhandwerks zur Verfügung stehen soll.
Bundesinnungsmeister Gustav Treulieb und der stv. Bundesvorsitzende der IG BAU, Dietmar Schäfers, luden die BA ein, die Fachbesucher auf der Stone+tec 2013 über Möglichkeiten der Zusammenarbeit und der Förderung zu informieren. Da beson­ders viele junge Leute erwartet werden, ist ein Themenforum in Vorbereitung, das u.a. auch das Thema Aus- und Weiterbildung einschließen wird.

(16.11.2012)