DNV-Junioren im Fichtelgebirge

Mehr als 20 DNV-Junioren besuchten das Fichtelgebirge

Die Firma Hofmann Naturstein mit Sitz in Werbach/Gamburg richtete in diesem Jahr das traditionelle Juniorentreffen des Deutschen Naturwerkstein-Verbands (DNV) aus. Mehr als 20 Teilnehmer, die bei DNV-Mitgliedsbetrieben arbeiten, besuchten vom 4. bis 6. September das Fichtelgebirge im Norden Bayerns. Auf dem Programm stand eine Besichtigung des Granitsteinbruchs Waldstein und des Kösseine-Steinbruchs sowie eine Besichtigung der Steinfachschule in Wunsiedel mit dem Deutschen Naturstein-Archiv, das über knapp 6.000 Steinmuster aus über 100 Staaten verfügt.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer Betriebsführung bei der Firma Hofmann Naturstein. Hier beeindruckten die Junioren die Betriebsorganisation mit modernsten Bearbeitungstechniken und die zahlreichen Musterfassaden. Die Nachwuchssicherung aus eigenen Reihen und eine gute Ausbildung sind für die Firma Hofmann laut DNV-Präsident Joachim Grüter, von hoher Bedeutung.

(30.9.2014)

Autor: Sebastian Hemmer