Der Gestaltungswettbewerb "Creation of Memorials" ist gestartet.

Wettbewerb "Creation of Memorials" (Bild: Peter Kretzschmar)

Am 30.10.2020 fiel der Startschuss für den neuen Wettbewerb „Creation of Memorials“. Er lädt junge Menschen dazu ein, sich darüber Gedanken zu machen, wie sie eine Grabanlage für einen geliebten Verstorbenen gestalten würden. 

Die Fragestellung lautet: Welche Formen, Symbole, Farben und Materialien würden sie verwenden? Wie möchten junge Leute ihrer Trauer und ihrer Gefühle Ausdruck verleihen und wie möchten sie sich ihrer Verstorbenen erinnern? 

Eingereicht werden können aussagekräftige Zeichnungen, Modelle, Grafiken, Fotos und Skizzen. Aber auch Texte und Comics, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Alle Teilnehmer werden darum gebeten, zu den Einreichungen eine Biografie und eine kurze Erläuterung der Beweggründe für ihre Teilnahme anzufügen.

Der Wettbewerb endet am 31. März 2021. Im April wird die Jury über die Einreichungen entscheiden und am 1. Mai die Preisträger bekannt geben. Der Preis ist wie folgt dotiert: 1. Preis 2.000 €; 2. Preis 1.000 € und der 3. Preis 500 €.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website: www.creation-of-memorials.de  oder bei Facebook.

>>>Wettbewerbsausschreibung

Initiiert wurde der Wettbewerb vom Dresdner Steinmetz und Bildhauer Peter Kretzschmar und Johann Petasch vom Oberlausitzer Granitwerk. 

(3.11.2020)