Bildhauersymposium in Blaustein

Blaustein ist vom 17. bis 30. September Schauplatz eines internationalen Bildhauersymposiums. Sechs Teilnehmer aus China, Portugal, Bulgarien und Österreich fertigen zwei Wochen lang Skulpturen zum Thema "Miteinander". Das Motto spielt u.a. auf die Gründung von Blaustein bei Ulm an, das vor 50 Jahren durch den Zusammenschluss zweier Gemeinden entstand. Später kamen weitere Ortsteile mit eigener Geschichte, Prägung und Identität hinzu. 

Die Symposiumsteilnehmer hat eine Jury unter 157 Bewerbern aus 47 Ländern ausgewählt, die im Vorfeld alle einen Entwurf und Arbeitsbeispiele eingereicht hatten. Die Künstler arbeiten auf der Freifläche (Schotterparkplatz) zwischen Bad Blau und dem Theaterei-ZELT in Blaustein, wo Besucher jederzeit vorbeikommen und ihnen über die Schulter schauen können. Zum Begleitprogramm gehören ein Fotoworkshop, Steinbildhauerworkshops für Kinder und weitere Veranstaltungen. Nach dem Ende des Symposiums werden die Skulpturen bei einem Festakt der Öffentlichkeit präsentiert und im Stadtgebiet aufgestellt, wo sie Plätze und Wege beleben und bereichern sollen.

>Kontakt und weitere Informationen

(9.7.2018)