Bestatter als Trikot-Sponsor

Die Wirtschaftskrise treibt teilweise skurrile Blüten: Wegen finanzieller Probleme, die viele Unternehmen in ihrem Land haben, tun sich griechische Fußball-Vereine mittlerweile schwer, zahlungskräftige Sponsoren zu finden. Neue Wege geht der kleine, in einer lokalen Liga spielende Verein Paliopyrgos aus der Nähe der Stadt Trikala in der Mitte Griechenlands. Seine Spieler tragen mittlerweile die Aufschrift "Bestattungsunternehmen Karaiskaki 53" und ein blaues Kreuz auf ihren Trikots, berichtet der Spiegel.

(4.12.2012)