Auszeichnungen bei CNC-Prüfung

Die Preisträger Tobias Geugelin, Domenico Wilfart und Tobias Kaltenbrunner (v.r.n.r) mit dem Fördervereinsvorsitzenden Willhelm Bergér.

Am 8. Mai fand an der Staatlichen Berufsschule Eichstättzum vierten Mal die CNC-Zertifikationsprüfung im Rahmen der Ausbildung zum Naturwerksteinmechaniker statt. Von den insgesamt 38 Abschluss-Schülern der Fachgruppe Naturwerkstein wurden neun für diese zusätzliche Prüfung zugelassen. Nur sieben Schüler legten die CNC-Prüfung erfolgreich ab und bekamen eine Urkunde.

Getestet wurde zum einen theoretisches Wissen. Darüber hinaus mussten die Prüflinge ihr Können im Umgang mit einer CNC-Wasserstrahlanlage (STM waterjet), im Bereich CNC-Profilautomatik (Löffler TB 600 CNC-5) und an einem digitalen Aufmaß-System (König - Delphi 3 D - Laser) unter Beweis stellen.
Die drei besten Prüfungsteilnehmer wurden mit einem Förderpreis im Gesamtwert von rund 500 € ausgezeichnet, der auch in diesem Jahr vom Förderverein "Ausbildung für moderne Naturwerksteintechnik in Eichstätt e.V." gestiftet wurde. Der Verein wurde 2007 von  Lehrern der Fachgruppe für Naturwerkstein an der Berufsschule in Eichstätt und Ausbildungsbetrieben der deutschen Natursteinindustrie gegründet, um Innovationen und Initiativen im Ausbildungsbereich zu fördern.

Die Preisträger und ihre Ausbildungsbetriebe im Überblick:
1. Preis: Tobias Geugelin
Granit-Marmorwerk Stächelin GmbH, 79588 Efringen-Kirchen

2. Preis: Domenico Wilfart
Wilfart Natursteine GmbH, 89564 Nattheim,

3. Preis: Tobias Kaltenbrunner:
Fa. Martin Höcklin, 79843 Löffingen

Helmut Strauß, Fachbereichsleitung Bau-, Holz- und Natursteintechnik an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt

(13.8.2014)