Abstieg wegen fehlender Michael Jackson-Statue?

Der englische Fußballclub FC Fulham ist in die zweite Liga abgestiegen. Für Mohammed Al-Fayed, Ex-Besitzer des Vereins, hängt das schlechte Abschneiden damit zusammen, dass man eine Michael Jackson-Statue entfernt hat, die einst auf dem Gelände des Fulham-Stadions Craven Cottage stand. "Diese Statue war ein Glücksbringer, wir haben das Glück vom Club entfernt und müssen jetzt dafür den Preis bezahlen", wird al-Fayed in britischen Medien zitiert.

Al-Fayed hatte die 2,30 m hohe Skulptur, die Michael Jackson mit Mikrofon in der Hand zeigt, 2011 errichten und aufstellen lassen. Der Geschäftsmann war mit dem 2009 verstorbenen Sänger befreundet. 1999 hatte Jackson ein Spiel des FC Fulham besucht. Im Sommer 2013 verkaufte al-Fayed den Verein. Der neue Besitzer Shahid Khan ließ das Monument abbauen. Mittlerweile wurde es dem National Football Museum in Manchester übergeben.

Der FC Fulham wird seit Februar von Felix Magath trainiert.

(5.6.2014)