13 inspirierende letzte Worte

Im Augenblick des Todes möchte man der Nachwelt eventuell noch ein paar letzte, weise Worte mitteilen. Vielen Berühmtheiten wurden Worte in den Mund gelegt, die sie nie gesagt haben. Bei anderen gibt es mehrere letzte Worte, je nach dem, wen die Person zuletzt gesprochen hat. Wir haben 13 inspirierende, letzte Worte für Sie herausgesucht.

 

 

#1 "Zeige meinen Kopf dem Volk, er ist es wert." – Georges Danton
Tätigkeit: Revolutionsführer
Todesursache: Hinrichtung (†1794)
Original: "Tu montreras ma tête au peuple; elle en vaut bien la peine."

#2 "Ich muss hineingehen, der Nebel steigt auf." – Emily Dickinson
Tätigkeit: Dichterin
Todesursache: Nierenleiden († 1886)
Original: "I must go in, the fog is rising."

#3 "Ich habe lange keinen Champagner mehr getrunken." – Anton Tschechow
Tätigkeit: Schriftsteller
Todesursache: Herzinsuffizienz († 1904)
Original: /

#4 "Gehen Sie weg. Mir geht’s gut." – Herbert George Wells
Tätigkeit: Schriftsteller
Todesursache: Diabetes († 1946)
Original: "Go away. I’m all right."

#5 "Es ist alles so langweilig." – Winston Churchill
Tätigkeit: Politiker
Todesursache: Schlaganfall († 1965)
Original: "I’m so bored with it all."

#6 "Da gibt es nichts zu weinen." – Konrad Adenauer
Tätigkeit: Politiker
Todesursache: Herzinfarkt († 1967)
Original: "Dor jitt et nix zo kriesche!"

#7 "Sehen Sie, so stirbt man also." – Coco Chanel
Tätigkeit: Modeschöpferin
Todesursache: Altersschwäche († 1971)
Original: "Vous voyez, c'est comme cela qu'on meurt."

#8 "Keine Angst. Die ist nicht geladen." – Terry Kath
Tätigkeit: Gitarrist
Todesursache: Erschossen († 1978)
Original: "Don’t worry. It’s not loaded."

#9 "Es ist besser zu verbrennen, als sich langsam aufzulösen. Friede Liebe Empathie." – Kurt Cobain
Tätigkeit: Rockmusiker
Todesursache: Kopfschuss († 1994)
Original: „It’s better to burn out than to fade away. Peace Love Empathy.“

#10 "Keine Sorge, normalerweise schwimmen die nicht rückwärts." – Steve "Crocodile Hunter" Irwin
Tätigkeit: Tierfilmer
Todesursache: Stich eines Stachelrochens († 2006)
Original: "Don’t worry, they usually don’t swim backwards."

#11 "Nichts als den Tod." – Jane Austen
Tätigkeit: Schriftstellerin
Todesursache: Morbus Brill-Zinsser († 1817)
Original: "Nothing but death."

#12 "Auf meinem Stein soll stehen: Hier ruht Joseph, der bei allen seinen Unternehmungen erfolglos war." – Joseph II.
Tätigkeit: Kaiser des Heiligen Römischen Reiches
Todesursache: Tuberkulose († 1790)
Original: /

#13 "Ich sterbe … bringt mir einen Zahnstocher!" – Alfred Jarry
Tätigkeit: Schriftsteller
Todesursache: Meningitis († 1907)
Original: "Je meurs, donnez-moi un cure-dent!"

Neugierig geworden? Das Buch "Sehen Sie, so stirbt man also! – 55 beste letzte Worte" von Cornelius Hartz befasst sich mit den letzten Worten von Personen der Öffentlichkeit und deren Wahrheitsgehalt von der Antike bis ins 21. Jahrhundert. Lesen Sie hier unsere Rezension des Buches.

Welche "famous last words" haben sich in Ihr Gedächtnis gebrannt? Kommentieren und diskutieren Sie auf unserer Facebook-Seite!

(Veröffentlicht am 29.10.2014)

Autorin: Christine Kulgart