Mit einer Ausstellung erinnerte der Geschichts- und Bürgerverein Heimbach an den am 2. Januar 2016 verstorbenen Pater Donatus Leicher, der am 8. Oktober 96 Jahre alt geworden wäre.

Im Oktober wurde der Kölner Westfriedhof 100 Jahre alt. Das wurde gefeiert. Die örtliche Steinmetzinnung war dabei.

Heinrich Sauerborn erklärte in Presseberichten den Gebrauch alter Gerätschaften.

 

80 Teilnehmer besuchten das mittlerweile 47. Sachverständigentreffen im Steinmetzhandwerk, zu dem der BIV am 4. November nach Frankfurt lud. Auf der Veranstaltung wurde über die neu verfasste BIV-Richtlinie "Erstellung und Prüfung von Grabmalanlagen" abgestimmt.

Beim "Leistungswettbewerbs des Handwerks" wurden drei Steinmetz- und zwei Bildhauerbundessieger gekürt. Auch die Sieger beim Wettbewerb "Die gute Form" erhielten Auszeichnungen.

Der Natursteinbetrieb Steinmetz & Steffens feiert 50-jähriges Bestehen.

Für die nächste BUGA, die 2019 in Heilbronn stattfindet, werden Grabmalbeiträge gesucht. Steinmetze, Holzbildhauer und Metallgestalter können sich mit eigenen Arbeiten bewerben. Bei einem Wettbewerb werden 67 Entwürfe ausgewählt.

Am 11.und 12. Oktober fand in Eisenach die diesjährige Geschäftsführerkonferenz des BIV statt. 14 Kolleginnen und Kollegen aus Innungen und Landesinnungsverbänden waren der Einladung gefolgt.

Die Firma südtirol.stein feiert 15-jähriges Bestehen und lädt am 4. November zum Konzert in ihre Werkstatt in Terlan.

Zum 31. August hat Masood Bashary die betriebswirtschaftliche Informationstransferstelle beim Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) übernommen

Der Steinmetzbetrieb Christoph Böse e.K. in Rheine hat 150 jähriges Bestehen gefeiert und ein neues Firmengebäude eingeweiht. Im Namen der lokalen Innung gratulierte Obermeister Stefan Lutterbeck.

In der Schweiz entsteht ein internationales Bildhauerzentrum. Mit dem "Centro Internazionale di Scultura" und der "Scuola di Scultura" erhält Peccia im Tessiner Maggiatal eine in Europa einzigartige Ausbildungs- und Begegnungsstätte für zeitgenössische (Stein-)Bildhauerei.

Auf einer gemeinsamen Feier in Schwarzenfels (Main-Kinzig-Kreis) wurden zwölf Junggesellen aus den Innungen Hessen-Mitte, Oberhessen und Hessen-Nord freigesprochen.

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze (BIV) lobt den Wettbewerb um den Peter Parler-Preis 2018 aus. Bewerbungsschluss ist am 10. Juni 2018.

Dominik Herden aus Idstein hat beim Praktischen Leistungswettbewerb in der Fachrichtung Steinmetz den Landessieg in Hessen geholt.

Am 9. September wurden die "European Master of Craft" in Ungarn verliehen.

Das europäische Steinfestival fand vom 19. bis 21. Mai im ungarischen Kiskun­félegy­háza statt.

Dem Handwerk fehlt es an Fachkräften. Viele Betriebe suchen vergeblich geeignete Lehrlinge – auch im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk. Die Beschäftigung von Geflüchteten erscheint deshalb mehr als sinnvoll: sie nützt den Betrieben und hilft bei der Integration.

Zum 500-jährigen Jubiläum des Berner Münsters wird das Gewölbe gereinigt.

Das Buch "Werkplanung und Steinbearbeitung im Mittelalter" von Peter Völkle befriedigt die Ansprüche, die ein interessierter Steinmetz/Steinbildhauer an eine solche, sein Handwerk betreffende Publikation stellt, auf umfassende Art und Weise.

50-jähriges Bestehen feiert dieses Jahr der Naturstein­betrieb Steinmetz & Steffens, der neben Privatkunden auch Partner aus anderen Steinmetzbetrieben, Fliesenhändler, Ladenbauer, Küchenstudios und Sanitärbetriebe beliefert

Bereits zum fünfzehnten Mal fand vom 25. bis 27. August auf Burg Schwarzenfels bei Sinntal das jährliche Steinmetz-Symposium der Innung Hessen-Mitte statt.

Vom 17. bis 20. August organisierte der Landesinnungsverband Hessen einen Steinmetz-Ausflug nach Hamburg.

Eine große Trauergemeinde nahm am 19. Juni in Filderstadt-Sielmingen Abschied von Waldemar Beck, der eine Woche zuvor 65-jährig an einer schweren Krankheit gestorben war. Er war Steinmetz und Bildhauer aus Leidenschaft und Mitglied im Gestaltungskreis "Gestalter 21".

Sichern Sie sich jetzt durch den Abschluss eines AboPlus die Gewinnchance auf einen blauen Sitzsack.

Die Steinbildhauerin Steff Bauer hat eine Skulptur nach einem Gemälde des norwegischen Künstlers Edvard Munch geschaffen.

"Der Steinmetz" deckt als Lehrbuch für die Steinmetzausbildung und Nachschlagewerk für die Werkstatt eines Natursteinfachbetriebs alle Aspekte des Steinmetzhandwerks ab – von traditionellen Handwerkstechniken bis hin zur Arbeit mit CNC-Maschinen.

32 Lehrlinge wurden Ende Juli am Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk nach alter Tradition verabschiedet und in den Gesellenstand befördert.

Seit 21. Mai ist auf der ehemaligen Auto­bahntrasse zwischen Leonberg und dessen Stadtteil Eltingen die Aus­stellung "Grenz­überschreitungen erleben" zu sehen. Die Werkschau aus 19 Skulpturen entstand in Zusam­menarbeit der Stadt mit der Steinmetz- und Bildhauerinnung Ludwigsburg/Böblingen/Rems-Murr.

Erstmals seit der Wiedervereinigung sind die neuen Ausbildungsvergütungen im Steinmetzhandwerk ab dem 1. September in Ost- und Westdeutschland gleich.

Seit 2016 besteht der Themenpfad "Spur der Steine" in Wolfshagen im Harz. Um den Pfad noch attraktiver zu gestalten, schaffen nun Auszubildende der Steinmetzschule Königslutter Skulpturen aus dem örtlichen Gestein und installieren daraus Objekte.

Das Handwerkerportal MyHammer sucht wieder gemeinsam mit Internetnutzern und einer Fachjury die besten Webseiten im deutschen Handwerk. Natursteinonline.de ist nominiert.

Unter dem Motto "Preiszirkus" veranstaltet die Firma Michel Oprey & Beisterveld in Echt bei Roermond am 13./14. Oktober Tage der offenen Tür. Interessenten sind herzlich in das Unmaßplattenlager nahe der Grenze zum Niederrhein eingeladen.

Holen Sie sich noch heute den umfangreichen Download mit Tipps und EDV-Arbeitsblättern zur Vorbereitung von Investitionen in steinverarbeitende Maschinen und Anlagen.

Bei Abschluss eines AboPlus vom 15. Juni bis 8. September erhalten Sie vor Beginn des Abonnements drei Naturstein-Ausgaben gratis und einen Fotobuch-Gutschein.

Mit einem brandneuen Flyer wirbt der Bundesverband Deutscher Steinmetze für Nachwuchs.

Das europäische Steinfestival fand vom 19. bis 21. Mai im ungarischen Kiskunfélegyháza im Herzen der Puszta statt. Rund 100 Steinbegeisterte aus ganz Europa nahmen teil. In der vom Jugendstil geprägten Kleinstadt setzten sie Ideen zu den Themen "Sezession" und "Leben in der Puszta" um.

Aus einem Sandsteinrohblock fertigt Thomas Doneis aus Braunschweig eine Kopie von Schloss Neuschwanstein. 2019 will er damit fertig sein und sein Werk versteigern. Ein Teil der Einnahmen soll gespendet werden.

Seit 35 Jahren berät und bedient Steinmetz- und Steinbildhauermeister Stefan Lutterbeck Trauernde in und um Everswinkel. Auch als Obermeister der Innung Münster und Ausbilder lebt er seinen Traumberuf.

2016 gab es in Deutschland 5.100 Steinmetzbetriebe mit rund 11.000 Mitarbeitern. Das steht im aktuellen Geschäftsbericht des Bundesverbands Deutscher Steinmetze (BIV).