Seit ihrem Jointventure 2011 präsentieren sich die beiden Softwarefirmen Dietrich GmbH und Sekon GmbH unter dem Dach der D&S Software GmbH. Seitdem werden Marketing und Verkauf sowie Service und Support zusammen organisiert.

Für die Firma Heglmeier & Partner ist die Stone+tec keine Verkaufsmesse, sondern dient hauptsächlich der Kundenpflege.

Pünktlich zur Stone+tec hat die Firma Ziese Software Systeme ihr Grabgestaltungsprogramm "SignumNext 3D" für den Einsatz auf Tablets mit Microsoft-Betriebssystem optimiert.

Auf der Stone+tec konnten sich Steinmetze im Rahmen der BIV-Imagekampagne professionell fotografieren lassen.

Die Sonderschau "Stone+Light" setzte während der Stone+tec das Material Naturstein in ein besonderes Licht.

Der der Fachverband Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes lud in Nürnberg ge­mein­sam mit dem BIV zu einem gut besuchten Experten-Forum ein.

Natursteinexperten aus europäischen Ländern trafen sich in Nürnberg wieder zu einem Workshop von Euroroc. Im Mittelpunkt standen Fragen und Projekte zur nachhaltigen Natursteingewinnung.

Als ein Zeichen gegen Billigprodukte hatten BIV, DNV und ZDNW auf der Stone+tec eine Sonderschau unter der Überschrift "Made in Germany" vorbereitet.

In der Nacht nach Messeschluss der Stone+tec wurden vom Stand der Firma Euro Stone mehrere Marmorobjekte gestohlen.

Mit 446 Ausstellern und rund 15.000 Besuchern schloss die Stone+tec am 16. Mai in Nürnberg ihre Tore.