Marble in Izmir: Noch internationaler

In Izmir findet vom 28. bis 31. März die 24. Marble statt. (Foto: Messe)

Auf mehr Aussteller aus dem Ausland hoffen die Veranstalter der Naturwerksteinmesse "Marble" vom 28. bis 31. März in Izmir. Junge Designer fördern sie wieder mit dem sog. Architektentreffen.

Die Marble findet in diesem Jahr zum 24. Mal statt. Erstmals wird sich in Halle C auch ein Pavillon mit ausländischen Firmen präsentieren. Damit erwarten die Veranstalter mehr ausländische Aussteller als in den Vorjahren, zu denen jetzt auch Firmen aus Brasilien, Iran, China und Indien gehören. Auch das amerikanische "Natural Stone Institute" wird als Aussteller an der Messe teilnehmen und ein Seminar anbieten, das sich mit allen Bereichen von der Natursteingewinnung bis zum Verkauf befasst. Als Handelsorganisation vertritt das Natursteininstitut sämtliche Bereiche der Natursteinindustrie, hat derzeit 2.000 Mitglieder in über 50 Ländern und gibt mit dem Dimension Stone Design Manual und dem Building Stone Magazine zwei prominente Publikationen heraus. Gegründet wurde es 2018 als Zusammenschluss des Marble Institute of America (MIA) und des Building Stone Institute (BSI).

Noch mehr Blöcke
Ausstellern von Blöcken stehen in diesem Jahr 1.000 m² mehr Fläche zur Verfügung als in den Vorjahren, denn mehr als die Hälfte der exportierten Natursteine aus der Türkei sind Rohblöcke. Eine Plattform für junge, kreative Ideen bieten erstmals das "Architektentreffen" für junge Designer zwischen 18 und 30 Jahren, die hier auf innovative Unternehmen aus den Bereichen Industriedesign, Architektur, Innenarchitektur und Landschaftsarchitektur treffen. Auf diese Weise will man junge, visionäre Designer für die Natursteinbranche in der Türkei und in der Welt gewinnen.

Zur Marble
2017 zählten die Veranstalter der Messe Marble 1.109 Aussteller, davon 213 aus 30 Ländern, sowie mehr als 50.000 Besucher, davon 8.965 (= 18 %) aus 104 Ländern. Die Ausstellungsfläche betrug 139.000 m2. Die Auswahl an Marmor, Travertin und Onyx war groß. Auch die Marble 2018 ist fraglos für Einkäufer aus dem deutschsprachigen Raum interessant.
www.fuarizmir.com.tr

(23.1.2018)

Autor/in: Christiane Weishaupt


In unserer "DNSA-Datenbank" finden Sie Details zu fast 5.000 Natursteinen. Dazu gibt es für die richtige Reinigung, Pflege und Verlegung jeder Materialvariante Empfehlungen der Firmen Akemi, Hermann Otto, Lithofin, Mapei und Möller. >>Mehr