Grabmalwettbewerb für die BUGA in Heilbronn

Die nächste BUGA findet vom 14. April bis 6. Oktober 2019 in Heilbronn statt. Traditionell wird es auf der Gartenschau wieder einen Bereich "Grabgestaltung und Denkmal" geben. Dort sollen 67 Grabmale angelegt werden – 22 Einzel-, 18 Doppel-, 18 Urnengräber sowie jeweils drei Urnengemeinschaftsanlagen, Sarggemeinschaftsanlagen und klassische Dreisteller. Gesucht werden laut Ausschreibung "beispielhafte Denkmale/Grabzeichen". Steinmetze, Holzbildhauer und Metallgestalter können sich ab sofort mit eigenen Arbeiten bewerben. Interessenten müssen bis 12. Dezember eine formlose Interessensbekundung an die BUGA-Veranstalter schicken und erhalten anschließend die offiziellen Anmeldunterlagen. Die Einsendefrist für Entwürfe läuft bis 28. Februar 2018. Als Material dürfen Naturstein, Holz, geschmiedetes, geschweißtes oder gegossenes Metall verwendet werden. Andere Materialien wie Glas oder Edelstahl sind als Beiwerk zugelassen.

Die Grabmale, die letztendlich auf die BUGA kommen, wählt eine Fachjury im Rahmen eines Wettbewerbs aus. Ausgelobt wird er von der BUGA Heilbronn 2019 GmbH, der Bundesverband Deutscher Steinmetze ist ideeller Träger. Die Ausschreibungsunterlagen für den Wettbewerb finden Sie >hier.

Kontakt und weitere Informationen: www.buga2019.de

(30.10.2017)


In unserer "DNSA-Datenbank" finden Sie Details zu fast 5.000 Natursteinen. Dazu gibt es für die richtige Reinigung, Pflege und Verlegung jeder Materialvariante Empfehlungen der Firmen Akemi, Hermann Otto, Lithofin, Mapei und Möller. >>Mehr