Barock in Arbeit

Die Eckkartusche wird im April 2016 am Berliner Schloss montiert. Foto: Sabine Meißner

"Barock in Arbeit – Die Kunst der Rekonstruktion und das neue Berliner Schloss" lautet der Titel eines im Auftrag der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss herausgegeben Buches. Es beschreibt am Beispiel der Eckkartusche die Anfertigung der Sandsteinelemente für die Barock-Fassade des wiederaufgebauten Berliner Schlosses. Mit fast sechs Meter Höhe und einem Gewicht von mehr als 50 Tonnen, ist die 16-teilige Sandsteinskulptur ein herausragendes Teil der rund 3000 Schmuckelemente, die für die Rekonstruktion der Fassade aus Sandstein gefertigt wurden. Einzelne Arbeitsschritte sind auf den 187 Seiten des Buches im Detail zu verfolgen: Vom ersten Tonmodell bis zur Versetzung. Fotos zeigen den Weg vom Steinbruch bis ins Atelier des Bildhauers Andreas Hoferick. Auf Basis seiner Modelle fertigte die Dresdner Firma Schubert die Einzelteile. Versetzt wurde die Eckkartusche durch das Bamberger Natursteinwerk Hermann Graser. Da keine Originalfragmente mehr existierten, war die Rekonstruktion besonders schwierig. 

Barock in Arbeit – Die Kunst der Rekonstruktion und das neue Berliner Schloss. Cornelia Gerlach (Text) und Rolf Schulten (Fotos). 24,90 €; ISBN 978-3-00-056766-7

Ein Artikel über Andreas A. Hoferick und die Rekonstruktionsarbeiten am Berliner Schloss erscheint in der kommenden Naturstein-Ausgabe, die ab Anfang Februar in unserem Shop erhältlich ist.

(22.1.2018)

Autor/in: Sabine Meißner


In unserer "DNSA-Datenbank" finden Sie Details zu fast 5.000 Natursteinen. Dazu gibt es für die richtige Reinigung, Pflege und Verlegung jeder Materialvariante Empfehlungen der Firmen Akemi, Hermann Otto, Lithofin, Mapei und Möller. >>Mehr