Grabmale und Zubehör

Die Grabsteinbranche hat sich in den letzten 20 Jahren stark verändert. Heute werden viele Denkmäler/Grabsteine in Europa von den größeren Industrieunternehmen entworfen und in China oder Indien gefertigt. Es gibt aber immer noch viele Steinmetze, die selbst entworfene Steine anbieten. Die Kosten für solche Denkmäler sind nicht unbedingt höher als die für industriell hergestellter Grabmale.

Der Einsatz von poliertem Granit hat in den letzten Jahren zunehmend zugenommen, vor allem da sich polierter Stein leichter sauber halten lässt. Einige Friedhöfe bevorzugen unpolierten Kalkstein oder Sandstein. Diese Gesteine findet man häufig auch auf alten Friedhöfen mit verwitterten und natürlich wirkenden Denkmälern.

Welches Gestein verwendet wird, hängt letztlich aber von der persönlichen Vorliebe ab. Oft suchen Hinterbliebene nach Materialien, die über lange Zeit halten und leicht gepflegt werden können. Bei der Beratung kann der Steinmetz vor Ort helfen.

Ornamente 
Im Bereich Grabmal-Ornamentik und -Zubehör gibt es eine Reihe von Unternehmen, die Schriftzeichen und Symbole anbieten, mit denen sich ein Bezug zum Verstorbenen herstellen lässt - sei es im Hinblick auf Beruf, Sport oder Hobbies.